Textilpflege Hartmann
Der Reinigungs-Profi.
 







  Ein Auszug aus unserer Firmenchronik:

2007
  Mit Juli wurde die Produktion an den Standort 1060 Wien, Linke Wienzeile 164, verlegt. Verkürzte Lieferzeiten, ein noch höherer Qualitätsstandard und flexiblere Auftragsabwicklungen sind die wesentlichen Vorteile für unsere Kunden.

 
2003
  Übernahme des Unternehmens durch den bisherigen Geschäftsführer Werner Schultes.

 
2000
  Erweiterung des Angebots und Spezielisierung auf die Pflege von "High Tech Materialien" im Textilbereich. Unter anderem umfasst dies die Reinigung von Motorrad-Kleidung, Feuerwehr-Schutzbekleidung, Einsatzbekleidung und kompliziert zu reinigender Freizeit- und Spezial-Kleidung. Als erste Reinigung bietet Hartmann einen kostenlosen Abhol- und Zustellservice für ganz Österreich an.

Die Bettwäsche von Kaiserin Sissy wird dem Unternehmen zur Reinigung von der Hofburg übergeben.
 
   
1993
  Als erster Betrieb Österreichs steigt das Unternehmen Hartmann aus der Technologie der Reinigung mit Perchlorethylen aus und reinigt ab sofort mit KWL. KWL - Kohlenwasserstoff-Lösemittel - ist unbedenklich für Gesundheit und Umwelt und ist biologisch abbaubar.  
   
1985
  Beginn mit einer eigenen Lederreinigung.  
   
1984
  Reinigung für das Kunsthistorische Museum der Prunkornate der Kaiserlichen Orden - Reinigung besonders wertvoller Bestände aus dem Monturdepot.

Gewinn des Energiesparpreises der Energieverwertungsagentur und der Zentralsparkasse.
 
   
1977
  Verleihung des österreichischen Staatswappens durch Handelsminister Staribacher als erste Textilreinigung.  
   
1973
  Reinigung des Polterabendkleides von Kaiserin Sissy.  
   
1964
  Burberry´s London empfiehlt das Unternehmen Hartmann zur Reinigung der weltberühmten Mäntel.

Tod des Firmengründers.

Ing. Gustav Hartmann färbt den Untergrund des Gurker Fastentuches.

Im Rahmen einer intensiven Zusammenarbeit mit zahlreichen österreichischen Museen beginnt die Firma mit der Reinigung des Bekleidungsfundus des heutigen Museums für angewandte Kunst.
 
   
1957
  Eintritt Ing. Peter Hartmanns als Lehrling in den grossväterlichen Betrieb.  
   
1933
  Erweiterung des Familien-Unternehmens durch eine Annahmestelle im ersten Wiener Bezirk.  
   
1922
  Beginn mit der Textilreinigung.  
   
1909
  Firmengründung durch den Grossvater des heutigen Eigentümers, Ing. Peter Hartmann, als Färberei. Die Firma bekam auch Aufträge vom Kaiserhaus - der erste Weltkrieg verhinderte allerdings den Titel "K&K Hoflieferant".